Gedenkgottesdienst für Opfer im Straßenverkehr

 

 

Gedenkgottesdienst für Opfer im Straßenverkehr

Samstag, 04. November 2023 um 18 Uhr

In jedem Jahr sind Menschen als Teilnehmende im Straßenverkehr in Unfälle verwickelt, werden dabei körperlich verletzt oder verlieren ihr Leben. Am ersten Samstag im November gedenken wir in der Autobahnkirche RUHR jener, die einen Unfall erlitten. Weiße Holzkreuze vor der Kirche erinnern an die Unfallopfer. In unserem Gebet stehen wir den Angehörigen und Hinterbliebenen bei. Kerzen erinnern an das Leben derer, die nicht mehr unter uns sein können.

Durch einen einzelnen Verunglückten sind viele weitere mit betroffen: Rettungssanitäter und Zeugen, Angehörige, Freunde, Bekannte, und weitere, für die eine Lücke bleibt. Alle sind im Gottesdienst willkommen. Es ist ein Angebot nicht nur für Bochum, sondern auch für die benachbarten Städte im Ruhrgebiet.

Der Gottesdienst am Samstag, dem 4. November 2023 wird von einem Team gestaltet, zu dem Angehörige der Feuerwehr, der Polizei wie der Unfallseelsorge gehören.Zur musikalischen Begleitung werden jeweils Künstler/innen eingeladen,mitzuwirken.

Nach dem Gottesdienst ist Gelegenheit zu Gespräch und Austausch.

Das Vorbereitungsteam