Aktuelles / Termine


"Immer auf Achse! –
Und wo bin ich zu Hause?
"

Pressemitteilung 06 2022 300pxUnter diesem Motto lädt die Autobahnkirche RUHR am Sonntag, 26. Juni 22, zu einem Gottesdienst um 14 h ein. Die Predigt hält Superintendent Gerald Hagmann vom evangelischen Kirchenkreis Bochum. Die musikalische Gestaltung liegt in den Händen von Sascha Weber an der Orgel.

Die etwa 50 Autobahnkirchen in Deutschland sind Orte an einer wichtigen Schnittstelle unserer Zeit. Nicht nur Lkw-Fahrer oder Urlauber, sondern viele Menschen sind beruflich oder privat "dauernd auf Achse", reisen, pendeln, fliegen, fahren täglich kürzere und auch längere Wege. Da stellt sich oft die Frage: "Und wo bin ich zu Hause?" Wo kann ich ankommen und bin gut aufgehoben? Am 26. Juni zum Tag der Autobahnkirchen bieten die "Raststätten für die Seele" bundesweit allen Besucher*innen an, einen Segen für ihre Reisen mitzunehmen.

Mit dem Gottesdienst am 26. Juni 22 beginnt im Kirchraum eine neue Ausstellung mit zehn Bildern. In "Totentanz auf Kohlestrecken"hat sich der Künstler Peter Beckmann mit Kohlestrecken im Revier befasst, auf denen jahrzehntelang Kohle, Erz und Eisen transportiert wurden. Er wird selber anwesend sein, einen Einblick in seine Arbeit gebenund zum Gespräch bereit sein.

Nach dem Gottesdienst sind alle Gäste eingeladen zu einem Kaffeetrinken im Gemeindesaal. Dabei wird zum ersten Mal in der Autobahnkirche der Film "Snelwegkerk" der holländischen Regisseurin Elsbeth Fraanje zu sehen sein. Sie hat Besucher*innen von Autobahnkirchen in sehr unterschiedlichen Lebenssituationen von Trennung, Krankheit und sogar des Sterbens begleitet und daraus einen zu Herzen gehenden Film erstellt. In den Erfahrungen dieser Menschen wird der tiefe Sinn der Stille in offenen Kirchen erlebbar. Insgesamt viele Anregungen, das Thema des Tages weiter zu bedenken und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Herzlich willkommen in der Autobahnkirche RUHR an der A 40, Abfahrt Bochum-Hamme, Dorstener Straße 263! Parken am besten im Wendehammer Dinnendahlstraße hinter der Kirche. Anfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr Linie 306 Haltestelle Bodelschwinghplatz.


Pressemitteilung als Download
PDF-Datei | 648 kB